Favoriten.de

Wie wird man zum Model? Tipps und Tricks

Jedes kleine Mädchen wäre gerne eine Prinzessin. Dann dürfte sie immer schöne Kleider tragen, hätte Diener die sie immer stylen und ihr die Haare schön machen. Vielleicht ist es dieser Kindheitstraum, der in vielen Mädchen den Wunsch weckt über den Laufsteg zu laufen, schöne Kleider zu tragen und von allen Zuschauern bewundert zu werden.

Mit Modelmaßen zum Glück ?

Doch wie wird man zum Model? Um die Entwürfe der Designer präsentieren zu können müssen auf jeden Fall eine gewisse Körper Größe und bestimmte Maße vorhanden sein. Die Kollektionen werden nicht in verschiedenen Größen hergestellt, die Models müssen alle in jedes Stück reinpassen. Außerdem sollte der Körper gut gebaut sein, die Beine schön geformt und das Erscheinungsbild muss natürlich und gepflegt sein. Eine straffe Haut und eine gut trainierte Muskulatur sind für die Haltung und das Laufen auf dem Laufsteg unerlässlich, ein Model muss also auch regelmäßig Sport treiben.

Zum Schönsein gehört noch mehr

Nicht nur der Körper spielt im Model Business eine große Rolle, genauso wichtig ist die Wirkung des Models auf Andere. Ein Mädchen muss eine sympathische Ausstrahlung haben und ausdruckstarke Augen. Sie muss sich in verschiedene Situationen hineinversetzen können und das verkörpern, was der Designer gerade von ihr verlangt. Die Wandelbarkeit ist in diesem Job sehr wichtig.

Auch wenn ein junges Mädchen das gerne Model werden möchte all diese Kriterien erfüllt, ist es oft ein langer Weg zum gut gebuchten Model. Um auf dem Laufsteg richtig laufen zu können, muss sie hart trainieren, es sich bei gefragten Models anschauen oder noch besser, bei einem richtigen Laufstegtraining mitmachen. Dann muss sie sich bei verschiedenen Model Agenturen vorstellen, sich aufnehmen lassen. Am besten ist es, sich mit einer Model Mappe vorzustellen, dann kann die Agentur sich schon mal ein Bild von dem Neuzugang machen. Die meisten Agenturen machen ihre Bilder aber selbst, und lernen die Mädchen in einem Gespräch kennen.

Selbstbewusstsein ist gefragt

Leider deckt sich die Vorstellung des Modelseins bei viele junge Mädchen nicht mit der Realität. Bis sie damit viel Geld verdienen ist es meistens ein langer Weg. Sich um Jobs kümmern, mit Absagen umgehen lernen, sehr flexibel sein, das hat mit dem Prinzessinsein nicht viel zu tun. Auch wenn sie dann öfter gebucht werden, müssen sie immer hart an ihrer Figur arbeiten, sind viel unterwegs, bekommen wenig Schlaf und sollen doch immer gut gelaunt sein.

Wer das Ganze aber mit viel Disziplin betreibt, an sich glaubt und dran bleibt, bekommt vielleicht die Chance auf den großen Laufstegen der Welt zu laufen. Und wenn sie dann die schönen Kleider der großen Designer vorführen darf, fühlt sich das Mädchen doch wie eine Prinzessin.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 votes, average: 3,94 out of 5)
Loading...

Deine Meinung?

Hast du Vorschläge für unsere Favoriten Liste? Was darf unbedingt nicht fehlen oder was gehört deiner Meinung nach nicht in unsere Favoriten? Lass uns einen Kommentar da!

Kommentar schreiben

Deine Favoriten bei Uns!

Möchtest du deine eigene Favoritenliste bei uns veröffentlichen?

Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen.

Für jede veröffentlichte Topliste gibt's von uns einen 20 Euro Amazon Gutschein!

Favoriten einsenden