Favoriten.de

Pflegekraft aus Polen

Inzwischen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten eine Pflegekraft aus Polen zu engagieren.

Als erstes ist die allseits bekannte Mundpropaganda zu nennen. Es gibt immer mal wieder jemand im Bekanntenkreis, der schon eine polnische Pflegekraft sich zugelegt hat. Preise und auch andere Konditionen wie Freizeit, Versicherung und Verrechnung der Unterkunft wie auch der Verpflegungskosten sind diesen Menschen bereits bekannt. Diese Informationen sind sehr kostbar, da so die laufenden monatlichen Kosten benannt werden. Wer zufrieden ist, wird gerne diesen polnischen Service weiterempfehlen. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass meistens zwei bis drei Pflegekräfte nötig sind, um eine Allroundversorgung trotz Einsatz von Familienmitgliedern zu gewährleisten. Gerade die Urlaubszeiten gehören dabei mitberücksichtigt.

Inzwischen gibt es ebenfalls Pflegedienste, die diverse polnische Pflegekräfte vorab auswählen und Ihnen zur Verfügung stellen. Falls eine Pflegekraft dem Patienten oder den Angehörigen nicht zusagt, hilft gerne der Pflegedienst weiter. Durch ein klärendes Gespräch in der Landesprache, falls die deutsche Sprache nicht so geläufig ist, können Probleme behoben werden und gegebenenfalls die Pflegekraft ausgetauscht werden. Desweiteren sorgt der Pflegedienst dafür, dass auch die gesetzlichen zustehenden Gelder dem Patient bzw. den Angehörigen zugutekommen. Gerade da lassen sich die persönlichen zusätzlichen Zahlungen reduzieren.

Pflegeagentur über das Internet

Wer Internet hat, kann nach einer Pflegeagentur suchen. Diese Pflegeagenturen vermitteln, wie das Arbeitsamt in Deutschland, Pflegekräfte in Privathaushalte. Renommierte Agenturen nennen bereits auf Ihren Internetseiten den täglichen Pflegesatz durch Preisbekanntgabe.

Die Pflegedienste sowie die Agenturen fragen vor dem Einsatz der polnischen Pflegekräfte den vorhandenen Pflegeaufwand ab wie zum Beispiel Toilettengänge, Windelwechsel, Essensgabe, große und kleine persönliche Wäsche wie auch Ankleiden des Patientens. Der Einsatz dieser Pflegekräfte wird so auf den persönlichen Bedarf abgestimmt und somit die Preis-/Leistung festgelegt. Diese Pflegeanalyse erleichtert die Einschätzung des Patienten und den täglichen Hilfsbedarf. Gerne wird dies in einem persönlichen Gespräch mit den Angehörigen und bei Einverständnis des Patienten und der Angehörigen auch mit den Krankenhäusern abgeklärt. So kann ein individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse des Patienten gewährleistet werden.

intensive Patientenpflege

Selbstverständlich gibt es für sehr intensive Patientenpflege ebenfalls gute Einsatzmöglichkeiten für polnische Pflegekräfte. Bei der Pflegekraftaussuche wird berücksichtigt, ob das Pflegepersonal spezielle Tätigkeiten wie Absaugen des Patienten, Klopftraining für Querschnittgelähmte oder auch Bedienen eines Beatmungsgerätes können. Ein Laie ist da bei dem Aussuchen der Pflegekräfte gerade in diesen speziellen Fällen am Anfang überfordert. Es ist dann wirklich eine Erleichterung, gerade solche speziellen Pflegekräfte zur Hand zu haben.

Bildquelle: © Gina Sanders – Fotolia.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 votes, average: 2,40 out of 5)
Loading...

Deine Meinung?

Hast du Vorschläge für unsere Favoriten Liste? Was darf unbedingt nicht fehlen oder was gehört deiner Meinung nach nicht in unsere Favoriten? Lass uns einen Kommentar da!

Kommentar schreiben

Deine Favoriten bei Uns!

Möchtest du deine eigene Favoritenliste bei uns veröffentlichen?

Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen.

Für jede veröffentlichte Topliste gibt's von uns einen 20 Euro Amazon Gutschein!

Favoriten einsenden